Kroatien News| Urlaub Reisen Wirtschaft

Kroatien – Ferienwohnungen – Kultur – Musik – Urlaub – Veranstaltungen – Wirtschaft und mehr

Archive for the ‘Börse Zagreb’ Category

Informationen zu kroatischen Wirtschaft, Wirtschaftspolitik, Börse, Unternehmen und vieles mehr

Hohe Wertverluste an kroatischer Börse in 2008

Posted by Mario Kelava - 13. Januar 2009

Nach Angaben der kroatischen Depotbank SDA haben die kroatischen Wertpapiere in 2008 im Durchschnitt einen Wertverlust in Höhe von ca. 42,5% gegenüber 2007 erzielt. Die Verluste der Aktien betrugen allein in 2008 über 48%, was durch die festverzinslichen und sonstigen Wertpapiere etwas kompensiert werden konnte.

Der Gesamtwert aller kroatischen Aktien betrug Ende 2008 insgesamt ca. 211 Milliarden Kuna.

Posted in Börse Zagreb | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Themenüberblick Börse Zagreb

Posted by Mario Kelava - 8. Januar 2009

Liebe Leser!

Welche Neuigkeiten sich auf der Börse Zagreb ereignen wollen wir Ihnen in unserer Rubrik Börse Zagreb vorstellen. Dort können Sie in regelmäß unregelmäßigen Abständen die aktuelle Entwicklung der Börse Zagreb beobachten.

Auf dem Kroatien Blog haben wir für Sie ebenfalls einige Artikel

Für Anregungen und Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Ihr Team von Kroatien News

Posted in Börse Zagreb | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Fehlende Liquidität

Posted by Mario Kelava - 29. November 2008

Die Zagreb Stock Exchange (ZSE) verharrt trotz steigender Kurse der internationalen Börsen immer noch auf einem Niveau unter 1.800 Punkten. Grund dafür ist die fehlende Liquidität am Markt, denn ohne Anschluss Orders gibt es auch keine steigenden Kurse. Die fehlende Nachfrage macht dem Börsenplatz Zagreb schwer zu schaffen, so dass der Umsatz am Anfang der Woche bei etwas über 33 Millionen kuna (HRK) war.

Die kroatische Telekom konnte wieder ein Niveau von über 200 HRK erreichen und IGH erreichte einen Kurs von 4.275 HRK.

Posted in Börse Zagreb | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

CROBEX auf Niveau von 1995

Posted by Mario Kelava - 20. November 2008

Der kroatische Aktienindex hat seinen Kursverfall auch in dieser Woche fortgesetzt und ist auf das Niveau aus dem Jahre 1995 gefallen. Der Index schloss Anfang der Woche bei 1.869,35 und ist damit auf dem Stand seit August 1995 gefallen. Die Umsätze an der Börse sind in den letzten Monaten seit der Finanzkrise kontinuierlich auf zuletzt 75,4 Millionen kuna (HRK) gefallen.

Das Index Schwergewicht HT (kroatische Telekom) hat einen neuen Tiefststand mit 204,15 HRK erreicht. Auch der Kurs der IGH setzte seinen Kursrückgang fort auf 5.320 HRK

Posted in Börse Zagreb | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Leave a Comment »

CROBEX mit 5% im Minus

Posted by Mario Kelava - 6. November 2008

Der kroatische Aktienindex Crobex verlor am heutigen Handelstag 5,05% und beendete den Handel bei 2.196,94 Punkten.

trotz zahreicher positiver Nachrichten konnte sich der Index nicht von den negativen Vorgaben der Weltbörsen abheben. Auch in Kroatien befürchten die Investoren negative Auswirkungen auf die Wirtschaft im Zuge der Finanzkrise, zumal die Banken in Kroatien auch restriktiver mit der Kreditpolitik an die Haushalte reagieren und das sich mittlefristig auch in Kroatien bemerkbar machen wird.

Posted in Börse Zagreb | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

CROBEX mit kleinem Plus

Posted by Mario Kelava - 31. Oktober 2008

Der kroatische Aktienindex Crobex hat den heutigen Tag mit einem leichten Kursplus von 0,66% beendet und landete bei 2.191,84 Punkten.

Trotz zahlreicher positiver Unternehmensdaten haben sich die privaten Anleger in Kroatien sehr zurückhaltend gezeigt, was auch an den Umsätzen mit 27,72 Millionen Kuna (HRK) zu spüren war. Der meistgehandelte Wert war erneut die kroatische Telekom T-HT mit einem Schlusskurs bei knapp über 226 HRK.

Die kroatischen Anleger werden wohl noch eine Zeit lang brauchen, bis sie das Vertrauen in den kroatischen Aktienmarkt wieder gewinnen. Voraussetzung ist natürlich auch, dass sich die Lage an den internationalen Märkten beruhigt.

Posted in Börse Zagreb | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

CROBEX verliert erneut 5,48%

Posted by Mario Kelava - 23. Oktober 2008

Die kroatische Börse mit seinem wichtigsten Index CROBEX konnte den gestrigen Tag wieder nur mit einem Minus von 5,48% beenden. Der Aktienmarkt in Kroatien konnte sich erneut nicht von den internationalen Vorgaben trennen und sackte gemeinsam mit den großen europäischen Indizes ab.

Die Nervosität der privaten kroatischen Anleger ist sehr hoch und die Lage für manch einen Investor ist sehr dramatisch. Größer Baisse Phasen sind in dem noch jungen kroatischen Aktienmarkt unbekannt, da die Börse in der Regel immer nur den Weg nach oben kannte. Kurze Abschwünge wurden regelmässig zum preiswerten Einkauf genutzt und jetzt fehlt manchem Investor einfach der Lange Atem und die Geduld.

Die aktuelle Situatien word hoffentlich nicht dazu führen, dass sich die privaten Anleger in Scharen von der Börse abwenden und dem Markt für immer den Rücken kehren. Das wäre schade für die kroatische Aktienkultur.

Es wird sicherlich wieder die Zeit kommen, wo sich die Börse auf die Fundamental Daten konzentriert und zum Tagesgeschäft zurückkehrt. Dann wird es sicherlich auch wieder positive Ausblicke geben und hoffentlich auch bessere Zeiten für Investoren und Anleger.

Posted in Börse Zagreb | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

CROBEX erholt sich wieder

Posted by Mario Kelava - 1. Oktober 2008

Der kroatische Aktienindex CROBEX hat sich im Zuge der Erholung an den Weltbörsen wieder auf ein Niveau von über 3.000 Punkten gerettet. Der Index beendete den Handel mit 3.037,69 und konnte damit um 1,56% steigen.

Posted in Börse Zagreb | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Kroatische Börse CROBEX mit Kursverlusten

Posted by Mario Kelava - 14. April 2008

Die kroatische Börse „ZSE Zagreb Stock Exchange“ konnte heute einen turbulenten Wochenstart hinlegen. Der index Crobex der führenden kroatischen Aktien, verlor heute 5,69% und beendete den Handel mit 3.264,77 Zählern. Das ist der niedrigste Stand seit Januar 2007.

en Stnad seit über 12 Monaten und 35 Aktien mussten sogar vom Handel ausgesetzt werden, da die Verluste zu hoch gewesen wären.

Die Aktien der kroatischen Telekom T-HT einer Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom verloren heute 4,2% und enden mit einem Kurs von 295,53 kroatische Kuna (HRK).

Der Kursverlust ist teilweise von institutionellen Investoren ausgelöst worden (überwiegend Fonds), die sich von zahlreichen Werten getrennt haben. Das ist sicherlich eine Folge von Verkaufsaufträgen besorgter Anleger die ihre Anteile verkaufen.

Anleger sollten jetzt besonnen reagieren und manche Titel sind wieder zu vertretbaren Preisen zu haben. Wer noch liquide ist kann sich mit ausgewählten Werten wieder eindecken.

Posted in Börse Zagreb | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

Kroatische Finanzprofis positiv zur aktuellen Börsensituation

Posted by Mario Kelava - 12. April 2008

Gestern kamen die führenden Experten des kroatischen Finanzsektors und der kroatischen Börse zu einem Treffen mit dem Arbeitstitel „Die tatsächliche Lage des kroatischen Kapitalmarktes“ zusammen, um über die aktuelle Entwicklung der kroatischen Börse zu diskutieren. Nach Ansicht der Experten ist die Stimmung aktuell geprägt durch die Lage an den internationalen Finanz- und Kreditmärkten. Führende europäische und internationale Leitindizes sind in den letzten Wochen und Monaten unter dem Einfluss der amerikanischen Kredit Krise gefallen.

Die kroatischen Finanzprofis empfehlen den Anlegern sich an einem langfristigen Anlagehorizont zu orientieren und sich nicht von kurzfristigen Launen der lokalen Börse oder internationalen Finanzmärkten zu beeinflussen. Wer langfristig investiert, sollte sich über die aktuelle Entwicklung keine Gedanken machen.

Berücksichtigt man die Entwicklung des Crobex im Zeitraum von 24 Monaten ist der Index mit 70% im Plus, zurückblickend auf 12 Monate 10% im Plus. Da ist ein Rückgang von 30% in den letzten Monaten kein Grund zur Sorge. Wenn man andere Indizes anschaut, kann der Anleger sehr zufrieden mit der Entwicklung der kroatischen Börse sein.

Meinung: Anleger sollten besonders in solchen Situationen einen klaren Kopf behalten und nicht panisch reagieren. Andre Kostolany sagte einmal: „Am besten Sie schauen eine Zeit lang nicht mehr auf die Kurstafel und das vielleicht für einige Jahre“.

Posted in Börse Zagreb | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »