Kroatien News| Urlaub Reisen Wirtschaft

Kroatien – Ferienwohnungen – Kultur – Musik – Urlaub – Veranstaltungen – Wirtschaft und mehr

Exporte eingebrochen

Posted by Mario Kelava - 11. März 2009

Der Januar 2009 ist der vierte Monat in Folge in dem der kroatische Export wieder gefallen ist, was ein deutliches Signal für den Rückgang der Nachfrage nach kroatischen Produkten ist. Im Januar ist nicht nur ein Rückgang auf Monatsbasis sondern auch ein Rückgang der Exporte auf Jahresbasis zu verzeichnen. Nach Angaben des staatlichen Amtes für Statistik betrug der Export im Januar 2009 ca. 3,8 Milliarden Kuna (HRK), was 26,1% weniger als im Januar 2008 ist. Die Importe verzeichneten im gleichen Zeitraum eeinen Rückgang auf 31,8% auf 7,61 Milliarden HRK.

Positiv hingegen ist, dass im Zuge der Krise das Handelsbilanzdefizit um rund 37% auf 3,81 Milliarden HRK reduziert wurde. Nicht so positiv sind die Rückgänge bei den Investitionen um ca. 50%. Wie auch anderswo in Europa und auf der Welt ziehen ausländische Investoren ihr Kapital ab bzw. tätigen keine neuen Investitionen.

Diese Krise trifft Kroatien besonders hart, denn die Politik hat es in guten Zeiten versäumt die Wirtschaft im bereichen neuer und innovativer Technologien zu fördern und damit einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Ländern zu verschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: