Kroatien News| Urlaub Reisen Wirtschaft

Kroatien – Ferienwohnungen – Kultur – Musik – Urlaub – Veranstaltungen – Wirtschaft und mehr

Archive for Februar 2009

Istrien mit Konjunktur Programm gegen Rezession

Posted by Mario Kelava - 27. Februar 2009

Die Gespannschaft der Region Istrien wird mit einem Konjunkturpaket gegen die Rezession kämpfen und damit die kleinen und mittleren Gewerbe und Betriebe aus der Touristik und Landwirtschaft unterstützen. Es ist die erste Region in Kroatien mit einem eigenen Programm im Kampf gegen die Rezession.

Den Istrianischen Landwirten welche aus dem Fonds der Gespannschaft Unterstützungskredite bezogen haben werden die Zinskonditionen von 5% auf 4% reduziert. Den Viehbauern werden sogar bis zu 50% der Darlehenssummen abgeschrieben.

Weitere Förderungen sind für den Fischereisektor und die Touristik Branche vorgesehen.

Des Weiteren soll ein neues Kreditprogramm mit 100 Millionen Kuna Volumen aufgelegt werden. Die Darlehen werden an die Export- Verarbeitungs- und Touristikwirtschaft zu einem Zinssatz von 5% vergeben.

Die örtlichen Kommunalen Verwaltungen und Dienstleister sollen ihre Gebühren und Abgaben bis auf weiteres eingefroren werden, um die Wirtschaft wieder ins Laufen zu bringen bzw. auch die Bürger mit diesen Maßnahmen zu entlasten.

Posted in Wirtschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Frauen in Kroatien unterrepräsentiert

Posted by Mario Kelava - 25. Februar 2009

Von den 566 Städten und Gemeinden gibt es ledigleich 29 Bürgermeister oder Gemeindevorsitzende. In manchen Stadt- und Gemeinderäten ist nicht einmal eine einzige Frau vertreten, wo Kroatien auf Platz 30 von 41 Mitgliedsländern im Europarat fällt.

Am Runden Tisch zwischen TRegierungsvertretern, politischen Parteien und Nichtregierungsorganisationen wurde eine Beunruhigende Entwicklung beim Anteil von Frauen in den Lokalen Verwaltungen festgestellt.

Nach Angaben des Büros für die Gleichbehandlung der Geschlechter Helena Štimac-Radin sind in Kroatien lediglich 10,7% Frauen in den Stadt- und Gemeindeverwaltungen vertreten. Zum Vergeleich haben lediglich Länder wie Aserbaidschan, Italien, Türkei oder Armenien einen geringeren Frauenanteil.

Die stellvertretende Regierungsvorsitzende Jadranka Kosor meint, dass Kroatien eine gute gesetzliche Grundlage für die Gleichbehandlung der Geschlechter hat und es ist auch eine Verordnung zur Einführung einer Quote für unterrepräsentierte Geschlechter von 40% in Vorbereitung. Allerdings wird eine Unterrepräsentierung eines Geschlechtes erst nach 3 aufeinaderfolgenden Wahlperioden mit nicht erfüllter Quote, also erst nach 12. Jahren sanktioniert.

Auch sind die Frauen in den Medien bei Diskussionsrunden unterrepräsentiert und werden in der Regel bei Frauenthemen eingeladen und weniger bei wirtschaftlichen Themen oder Fragen zur aktuellen Regierungspolitik. Da ist noch sehr viel Nachholbedarf.

Posted in Allgemeines | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Milch wird preiswerter…

Posted by Mario Kelava - 24. Februar 2009

Die Interessenvereinigung der Viehbauern „Croatia stočar“ hatte in einer Mitteilung des krooatischen Fernsehens die 10% reduzierung des Ankaufspreises für Milch angekündigt. Damit soll auch allgemein der Preis für Milchprodukte gesenkt werden, was die Vereinigung der Milchproduzenten allerdings als einseitigen Schritt bezeichnen.

Die einseitige Reduzierung der Preise hält der Staatssekretär im Landwirtschhaftsministerium
Krešimir Kuterovac für falsch, da sie unnötig einen Konflikt hervorrufen. Er hofft, dass eine Reduzierung des Preises ein Ergebnis von beiderseitigen Gesprächen ist.

Im letzten Jahr geb es bereits Konflikte zwischen den Milchlieferanten und Abnehmern in Bezug auf den Ankaufspreis, der erst nach Monatelangen konflikten beigelegt worden ist.

Posted in Landwirtschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

Förderung von Touristik Projekten in Kroatien

Posted by Mario Kelava - 20. Februar 2009

Das Ministerium für Touristik hat 12 öffentliche Ausschreibungen für Subventionen in Touristik Projekte ausgeschrieben. Diese Mittel aus dem Budget des Ministeriums für Touristik müssen nicht zurückbezahlt werden. Die Frist für die Anmeldung ist der 30. September und Anträge werden bis zu dem Tag angenommen, an dem die Mittel verbraucht sind. Interessierte Unternehmen können sich auf der Homepage des Ministeriums für Touristik für eine Teilnahme bewerben.

Gefördert werden Projekte die in die Touristische Infrastruktur und Investitionen in Werbemaßnahmen für regionale und Überregionale Projekte. Es werden Maßnahmen mit einer Beteiliigung von maximal 50% der Investitionskosten bis zu einer Obergrenze von 250.000 Kuna (HRK).

Posted in Allgemeines | Verschlagwortet mit: , , , , | 1 Comment »

Kroatiens Banken mit Milliarden Gewinnen

Posted by Mario Kelava - 19. Februar 2009

Die kroatischen Banken haben nach unbestätigten Angaben der kroatischen Nationalbank (HNB) im letzten Jahr einen Gewinn vor Steuern von ca. 5,8 Milliarden Kuna (HRK) erwirtschaftet, so eine Meldung der Nachrichtenagentur Hina. Das ist ein Anstieg um 705 Millionen HRK bzw. 13,8% brutto gegenüber dem Vorjahr 2007.

Das Aktivvolumen der 33 kroatischen Geschäftsbanken Betrug im vergangenen Geschäftsjahr insgesamt 370,6 Milliarden HRK. Das ist ein Anstieg um 25,5 Milliarden HRK bzw. 7,4%. Von den 33 Banken haben lediglich 4 Bankhäuser einen Verlust im Geschäftsjahr 2008 in einer Höhe von insgesamt 116,7 Millionen HRK erwirtschaftet. Die beiden größten Geschäftsbanken sind die Zagrebačka banka (ZABA) mit einem Gewinn von 1,74 Milliarden HRK und die Privredna Banka Zagreb (PBZ) mit einem Gewinn von 1,32 Milliarden HRK. Der Anteil der beiden Banken am Gesamtgewinn aller Banken Betrug 52,7%, was mehr als die Hälfte ausmacht.

Posted in Wirtschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

Imkermesse in Gudovac

Posted by Mario Kelava - 17. Februar 2009

In Gudovac nahe Bjelovar fand letzte Woche die 5. Internationale Imkermesse statt. Diese Messe ist die größte ihrer Art in Kroatien und fand an 2 Tagen statt, wo über 70 Imker, Vereinigungen und Unternehmen aus der Branche ihre Produkte angeboten hatten. Die Messe wurde feierlich vom Minister für Landwirtschaft Božidar Pankretić eröffnet.

Kroatien hatte in 2008 über 2.000 Tonnen Honig ins Ausland exportiert und lediglich einen kleinen Anteil importiert, was sehr positiv für die Branche ist.

Auf der Messe hatten die Besucher die Möglichkeiten die neuesten Produkte, Ausrüstungen und Fachvorträge zu besuchen bzw. zu besichtigen und das insgesamt verteilt auf 3 Hallen. Es nahmen Besucher aus Bosnien und Hercegovina, Österreich, Serbien teil.

Posted in Veranstaltungen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

Produktion in Zagreb gestiegen

Posted by Mario Kelava - 16. Februar 2009

Nicht alle Unternehmen in Zagrebb haben letztes Jahr in Zagreb ihre Produktion steigern können, ob das auch in 2009 so bleibt ist sehr fraglich.  Die Unternehmen in Kroatiens Hauptstadt hat es unterschiedlich in der Krise erwischt.

Lesen Sie mehr über die Industrieproduktion in Zagreb auf dem Kroatien Blog.

Posted in Wirtschaft | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Kroaten kaufen weniger ein

Posted by Mario Kelava - 13. Februar 2009

Im Zuge der Krise haben die kroatischen Einzelhändler im Dezember einen Umsatzrückgang verzeichnet. Dank des Weihnachtsgeschäftes  viel der Umsatz im Dezember nur leicht, doch das scheint allerdings nur ein Signal zu sein.

Damit dürfte die jahrelange Entwicklung steigender Umsätze im Einzelhandel vorerst gestoppt sein, denn die Kroaten beginnen langsam des Gürtel enger zu schnallen und auf die negative Berichterstattung in den Medien mit Kaufzurückhaltung zu reagieren.

Ein paar weitere Fakten lesen Sie auf dem Kroatien Blog

Posted in Wirtschaft | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Unternehmensverbindlichkeiten in Kroatien

Posted by Mario Kelava - 12. Februar 2009

Kroatische Unternehmen sind ähnlich wie der Staat sehr hoch verschuldet. Auf folgendem Link finden Sie die 5 am höchsten verschuldeten Firmen und eine aktuelle Information über die höhe der Auslandsschulden des Landes.

Mehr Themen über die kroatische Wirtschaft lesen Sie hier.

Posted in Allgemeines | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Preissenkung der Vignette nicht in Sicht!

Posted by Mario Kelava - 11. Februar 2009

Die Slovenische Regierung wird trotz starker Proteste die Preisstruktur seiner im letzten Jahr umstrittenen Vignette nicht anpassen, so eine Meldung der kroatischen Nachrichtenagentur Hina aus dem Verkehrsministerium.

Lesen Sie hier bitte weiter…

Posted in Verkehr | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »