Kroatien News| Urlaub Reisen Wirtschaft

Kroatien – Ferienwohnungen – Kultur – Musik – Urlaub – Veranstaltungen – Wirtschaft und mehr

Archive for Oktober 2008

CROBEX mit kleinem Plus

Posted by Mario Kelava - 31. Oktober 2008

Der kroatische Aktienindex Crobex hat den heutigen Tag mit einem leichten Kursplus von 0,66% beendet und landete bei 2.191,84 Punkten.

Trotz zahlreicher positiver Unternehmensdaten haben sich die privaten Anleger in Kroatien sehr zurückhaltend gezeigt, was auch an den Umsätzen mit 27,72 Millionen Kuna (HRK) zu spüren war. Der meistgehandelte Wert war erneut die kroatische Telekom T-HT mit einem Schlusskurs bei knapp über 226 HRK.

Die kroatischen Anleger werden wohl noch eine Zeit lang brauchen, bis sie das Vertrauen in den kroatischen Aktienmarkt wieder gewinnen. Voraussetzung ist natürlich auch, dass sich die Lage an den internationalen Märkten beruhigt.

Posted in Börse Zagreb | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Finanzkrise auch in Kroatien?

Posted by Mario Kelava - 30. Oktober 2008

Nach den Ungarn könnte auch Kroatien als nächstes osteuropäisches Land eine Finanzspritze zum Erhalt seiner Liquidität benötigen. Es sprechen viele Gründe dafür, zumal Kroatien bereits vor der Krise hoch verschuldet war und seine Finanzen nicht immer vollständig im Griff hatte.

Hier ein paar hintergrund Informationen auf dem Kroatien Blog

Posted in Wirtschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

TV Tipp

Posted by Mario Kelava - 29. Oktober 2008

Hier einige TV-Empfehlungen wie immer von Tina auf ihrem Blog vorgestellt :

  • Das Ende der Donaumonarchie
  • Show ohne Grenzen
  • Heimkehr
  • Planet Erde (Thema Dubrovnik)

Alle Sendungen haben entweder direkt oder inderekt mit Kroatien zu tun. Für mehr Informationen einfach auf den o.g. Link schauen.

Posted in Allgemeines | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Durschnitts Löhne in Zagreb

Posted by Mario Kelava - 27. Oktober 2008

Im August betrug das durchschnittliche Netogehalt in der Region Zagreb 6.090 kroatische Kuna (HRK), was um 2,2% niedriger zum Vormonat aber um fast 5% höher als im Vorjahreszeitraum 2007 war.

Zum Vergleich für ganz Kroatien lag das Durchschnittseinkommen lediglich bei 5.184 HRK.

Posted in Wirtschaft | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Auswirkungen der Finanzkrise auf dem Immobilienmarkt

Posted by Mario Kelava - 25. Oktober 2008

Welche Auswirkungen die internationale Finanzkrise auf den kroatischen Immobilienmarkt hat, wird sich noch zeigen. Die Prognosen sind jedoch alles andere als positiv. Wie schwer es den Immobiliensektor und damit verbunden auch den Bausektor erwischen wird ist eine spannende Frage.

Die Banken werden noch einmal Ihre Kreditbedingungen verschärfen.

Mehr Informationen auf dem Kroatien Blog

Posted in Immobilien | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 2 Comments »

Staatsgarantie für Einlagen bei kroatischen Banken

Posted by Mario Kelava - 24. Oktober 2008

Hier ein Artikel von Slobodan’s Blog zum Thema Staatsgarantie für Bankeinlagen.

Wie auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern hat auch Kroatien den Bürgern eine Staatsgarantie für die von den Bürgern angelegten Spareinlagen bei den diversen kroatischen Banken zusichern müssen, damit das Vertrauen in die kroatischen Banken nicht schwindet. Der vom Staat garantierte Betrag wurde von 100.000 Kuna auf 400.000 Kuna vervierfacht. Es stellt sich allerdings die Frage, ob das überhaupt notwendig war und sich der Staat das leisten kann.

Es ist wie sicherlich vereinzelt auch bei Deutschen Kreditinstituten eher eine Präventivmaßnahme, damit auch in Kroatien keine Bankenpanik eintritt, wie es bei manch anderen europäischen Finanzinstituten vorkam.

Allerdings sollte man nicht außer Acht lassen, dass zahlreiche kroatische Banken Tochtergesellschaften großer europäischer Banken sind und diese mehr oder weniger von de Finanzkrise betroffen sind. Es wäre dann nicht unwahrscheinlich, dass auch eine kroatische Bank in Lquiditätsschwierigkeiten geraten würde und dadurch sehr stark ins strudeln geraten würde, was sicherlich das Vertrauen in das gesamte kroatische Bankensystem erschüttern würde.

Posted in Wirtschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

CROBEX verliert erneut 5,48%

Posted by Mario Kelava - 23. Oktober 2008

Die kroatische Börse mit seinem wichtigsten Index CROBEX konnte den gestrigen Tag wieder nur mit einem Minus von 5,48% beenden. Der Aktienmarkt in Kroatien konnte sich erneut nicht von den internationalen Vorgaben trennen und sackte gemeinsam mit den großen europäischen Indizes ab.

Die Nervosität der privaten kroatischen Anleger ist sehr hoch und die Lage für manch einen Investor ist sehr dramatisch. Größer Baisse Phasen sind in dem noch jungen kroatischen Aktienmarkt unbekannt, da die Börse in der Regel immer nur den Weg nach oben kannte. Kurze Abschwünge wurden regelmässig zum preiswerten Einkauf genutzt und jetzt fehlt manchem Investor einfach der Lange Atem und die Geduld.

Die aktuelle Situatien word hoffentlich nicht dazu führen, dass sich die privaten Anleger in Scharen von der Börse abwenden und dem Markt für immer den Rücken kehren. Das wäre schade für die kroatische Aktienkultur.

Es wird sicherlich wieder die Zeit kommen, wo sich die Börse auf die Fundamental Daten konzentriert und zum Tagesgeschäft zurückkehrt. Dann wird es sicherlich auch wieder positive Ausblicke geben und hoffentlich auch bessere Zeiten für Investoren und Anleger.

Posted in Börse Zagreb | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Wie Kroatien von einm europäischen Donauraum profitieren könnte?

Posted by Mario Kelava - 22. Oktober 2008

Auf dem Portal von Kreuropa ist ein interessanter Artikel über die Gründung einer Region Donauraum nach dem Vorbild des Mittelmeerraumes, welcher vom französichen Präsidenten Nicolas Sarkozy ins Leben gerufen wurde.

Ungarn beabsichtigt im Jahres seines EU-Ratsvorsitzes die Donau Region zu Gründen und erhofft sich damit positive Effekte für die Nachbarstaaten und zusätzliche Unterstützung durch die Europäische Union.

Ein sicherlich interessanter Ansatz, doch fraglich ob das Kroatien und auch Serbien viel nützt bleibt abzuwarten.

Posted in Europäische Union | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Treffen der Fischer in Vodice

Posted by Mario Kelava - 19. Oktober 2008

In Vodice findet das 13. Treffen der Fischer statt, welche von der kroatischen Gewerbe Kammer organisiert wird. An der Veranstaltung nehmen über 200 Fischer, diverse Vertreter staatlicher Institutionen aus dem Fischereisektor, sowie zahlreiche Fischerei-Experten.

Themen dieser Veranstaltung werden die stukturellen Veränderungen der Fischerei, Gründung von Einkaufs- und Verkaufsverbünden, Modernisierung der Flotte und der Spritpreis.

Als Gastredner ist der kroatische Minister für Landwirtschaft und Fischerei Božidar Pankretić zugegen.

Der kroatische Fischereisektor muss sich in den kommenden Jahren auch den Herausforderungen zum Beitritt in die Europäische Union stellen und zahlreiche strukturelle Änderungen in die Wege leiten. Außerdem müssen die Investitionen in die Infrastruktur und die Bündelung von einzelnen Kräften um den Vorteil der Größe nutzen zu können in die Wege geleitet werden. Es muss noch viel getan werden in der Richtung.

Posted in Wirtschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

Slowenien wird Kurzzeitvignetten einführen

Posted by Mario Kelava - 18. Oktober 2008

Nach Meldungen zahlreicher Agenturen wird nach Angeben des slowenischen Regierungschefs slowenien ab 2009 Kurzzeitvignetten einführen. Damit hat Slowenien auf den Druck der Europäischen Union, nach einer Beschwerde zahlreicher Automobilclubs, reagiert und das diskriminierende System der Vignetten zumindest der Laufzeit nach anzupassen.

Wie die Anpassung erfolgen wird ist nicht absehbar, nachdem Österreich ein bewährtes Vignetten Modell eingeführt hat ist mit einem ähnlichen Modus zu rechnen.

Es  bleibt abzuwarten, wie die slowenische Regierung die Anpassungen gestaltet, da das jatzige System sehr ertragreich war und einen deutlichen Mehrwert für die Staatskasse gebracht hat.

Posted in Allgemeines | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »